Gleisumlegung JNB-Platz

Gleisbau

Die Wiener Linien werden durch eine geänderte Linienführung ihr Angebot deutlich verbessern und mittels erhöhtem Fahrgastaufkommens zu einer Senkung der CO2 Emmissionen beitragen.

Am Johann-Nepomuk-Berger-Platz (Wien 16.) sowie bei der Schleife Güpferling werden die Gleise umgelegt und die Linien 2 und 44 neu ausgekreuzt.

Im Zuge des dafür erforderlichen Umbaus der Gleisanlagen wird auch die Parkanlage neu gestaltet (gesondertes EU-Projekt). Die bisher durch den Park verlaufenden Gleise werden entfernt und so eine attraktivere zusammenhängende Fläche gewonnen.

Detail-Information der Wiener Linien

Gesamtkosten: 7.922.667,69 EUR
davon EFRE 3.961.333,84 EUR
Laufzeit:

01.03.2017
bis 30.11.2018